Sicher im Auto

Hochspannung im Auto


In einer Zeit täglich zunehmender Verkehrsdichte und luxuriöser technischer Ausstattung der Fahrzeuge mit Elektronik nehmen auch die dadurch verursachten Beschwerden zu.
In einem Auto sind bis zu 8 Kilometer Kabel und Leitungen, bis zu 60 Mikroprozessoren, unzählige kleine Motoren und Sender verbaut. Diese verursachen elektrische und magnetische Felder, gemessen in Volt pro Meter bzw. Mikrotesla.

Bezüglich der festgelegten Grenzwerte

...gibt es weltweit gravierende Unterschiede, so dass man die deutschen Richtlinien nach der ICNIRP-Empfehlung absolut in Zweifel ziehen muss. Felder - elektrisch und magnetisch - gelten jedoch bei der Medizin und Wissenschaft als schädlich für den Organismus.

In einem durchschnittlichen Mittelklasse-PKW werden heute 4000 bis 8000 Meter Kabel, bis zu 60 Mikroprozessoren, unzählige kleine Motoren und Sender verbaut. Ihr Navi ortet über GPS, Radio und Telefon empfangen per Funk. Die Auswirkungen der dabei entstehenden elektromagnetischen Felder sollten Sie ernst nehmen.

Bei Messungen verschiedener PKW-Typen wurden Spitzenwerte von 1.800 Nanotesla ermittelt - die Empfehlung der NCRP (Amerikanisch Nationaler Rat für Strahlenschutz) für Privatpersonen liegt bei 1.000 Nanotesla!

Innerhalb von Fahrzeugen kommt es aufgrund der verschiedenen Kreisläufe und der Luftreibung auch zu elektrostatischen Spannungsfeldern. Diese beeinträchtigen nachhaltig den menschlichen Organismus. Die technische Entwicklung schreitet voran - und im gleichen Maße werden die Belastungen noch weiter zunehmen.

Für Aufregung hatte Professor Kjeil Hansson Mild vom schwedischen Institut für Arbeitsmedizin gesorgt. "Besonders Berufsfahrer und jeder, der täglich stundenlang das Auto nutzt, könnte ein höheres Risiko haben, an Krebs zu erkranken oder ein Herzleiden zu bekommen."

Im Auto herrschen oft Zustände wie im Trafohaus.

Je mehr Luxus umso mehr Technik und Elektronik, desto mehr Elektrosmog - und alles auf kleinstem Raum, direkt am Körper. Fühlen sie sich oft aggressiv beim Fahren? Sind sie nach einer längeren Autofahrt müde und erschöpft? Vielleicht liegt es daran, dass bei Messungen Ergebnisse festgestellt wurden, die den ohnedies zweifelhaften Grenzwerten schon reichlich nahe kommen.

Die Wirkungsweise des memonizerCAR

Der memonizerCAR harmonisiert alle Schadinformationen der elektromagnetischen und statischen Felder. Er nutzt den vorhanden Stromkreislauf und baut ein harmonisches Feld im Raum auf.

Anwendung

Der memonizerCAR - Größe A eignet sich für alle PKW´s und Kombi´s ausgenommen Hybridfahrzeuge.

Der memonizerCAR ist in den folgenden Größen erhältlich: Der memonizerCAR ist unkompliziert und einfach ohne baulichen Eingriff in bestehende Leitungssysteme anzubringen.
Montage: Einfach auf die Autobatterie oder auf die Lenksäule kletten.

Die hier vorgestellte Technologie stimmt (wie beispielsweise die Homöopathie, die Bioresonanz, Bereiche der Akupunktur) nicht mit der schulwissenschaftlichen Auffassung und Lehrmeinung überein. Wirkungen und Effekte der Produkte sind wissenschaftlich nicht anerkannt. Der Einsatz der memon Produkte beinhaltet keine Therapie und ersetzt nicht die Konsultation eines Arztes oder Heilpraktikers.
| Home | | Aktuelles | | Termine | | Links | | Kontakt |
hohe Wasserqualität gesunde Luft gesundes Wohnen sicher im Auto strahlungsfreies Telefonieren Störfeldmessungen Produkte/Bestellung Wirkungsweise Bücher
Seitenanfang
© 2004 - 2014 Kohl Umwelttechnik Facebook Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzhinweise